Foto Rote Rüben-Suppe

Roter Traum: Rote Rüben-Suppe mit Kokos

17. November 2014 in Gesund Kochen mit Freude - Suppen

Diese Suppe gehört eindeutig zu meinen Lieblingssuppen. Das liegt sicher ein bisschen an der wunderschönen Farbe der Suppe und zum anderen an dem wunderbaren Geschmack.

Die Rote Rübe (auch: Rote Bete, Rote Beete) liefert eine Vielzahl an Vitaminen, Mineralien und wertvollen Pflanzenstoffen. Diese rote Knolle enthält Vitamin A, Vitamin C, Vitamin B, Jod, Kalium, Kalzium, Magnesium, Natrium, Phosphor und großen Mengen an Eisen. Weiters  soll diese Rübe den Blutdruck senken.

Die Rote Rübe ist nicht nur gesund, sie hat eine wunderschöne Farbe und einen angenehmen leicht süßlichen Geschmack. Ein besonderer Wirkstoff der Roten Bete ist das Betain – ein sekundärer Pflanzenstoff, der auch dafür verantwortlich sein soll die Serotoninausschüttung zu fördern. Die Rote Rübe ist somit ein leichter Stimmungsaufheller.

Ich gebe in meine Rote Rübensuppe meist eine scharfe Chili dazu, dann wärmt das Gericht an kalten Tagen so richtig schön. Heute habe ich die Suppe mit Knoblauch-Brot-Croutons serviert – es war so wunderbar!

Rote Rübensuppe

Zutaten für 2 Teller:
  • 400 g Rote Rüben (Rote Bete)
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 400 ml Wasser
  • 100 ml Kokosmilch
  • 2 TL Gemüsebrühe*
  • 1 EL Öl
  • 1 Chili
  • 1 TL Kreuzkümmel (Cumin)

Zubereitung:

  • Zwiebel, Rote Rüben und Knoblauch schälen und klein schneiden
  • Öl in einem Topf erhitzen und kurz die Zwiebel anrösten, dann die Rote Rübe reingeben
  • den Kreuzkümmel, Gemüsebrühe, Chili und Knoblauch unterrühren und mit Wasser aufgießen
  • nach ca. 5 Minuten Kochzeit die Kokosmilch dazugeben und das Gemüse weiterkochen lassen, bis die Roten Rüben weich sind
  • Suppe frein pürieren und servieren.

Zubereitungsdauer: 30 Minuten

 

Foto Rote Rüben-Suppe

Verwendet wenn möglich eine fair gehandelte Kokosmilch – dann könnt ihr die Suppe auch mit gutem Gewissen genießen. Lasst es euch schmecken!

*Affiliate-Link

Share This Post

You Might Also Like

No Comments

  • Reply Vegan Wednesday #117 | Glückstopf 20. November 2014 at 15:57

    […] Mittag hatte ich schon riesigen Hunger! Da ich noch Kokosmilch vom “Roten Traum” hatte, habe ich diese verkocht. Ich habe Zucchini-Gemüse mit Kokosmilch und Weizenreis […]

  • Leave a Reply

    *

    Back to top