Foto von der Schokotorte

Natürlich gesüßte Schokoladentorte

1. Dezember 2014 in Zuckerfreie Rezepte

Am ersten Adventwochenende kam eine liebe Arbeitskollegin zu Besuch, die perfekte Gelegenheit um eine wunderbare Torte zu backen. Es war ein schöner gemütlicher Nachmittag mit Kuchen, Tee, Kaffee und viel Milchschaum.

Meine Kollegin ist eine große Schokoladenliebhaberin – in ihrer Schublade in der Arbeit ist immer ein guter Vorrat an Zartbitterschokolade zu finden. Ich habe also nach einem Rezept für eine saftige Torte mit ganz viel Schokolade gesucht – und ich habe das perfekte Rezept gefunden und es für euch leicht abgewandelt.

Ich habe also meine Mädels geschnappt und sie durften in ihren Wippen in der ersten Reihe fußfrei die Kochshow von der Starköchin verfolgen.

Natürlich wollte ich ganz viele Fotos für euch machen – aber dann haben mich meine zwei neugierigen und hungrigen Mädels so sehr beschäftigt, dass schon der Besuch vor der Türe stand und dann bald darauf die Torte angeschnitten und einige Teller späger auch schon weg war. Aber ein paar Fotos habe ich geschafft für euch zu machen.

Die Torte war sehr fein und richtig schokoladig. Ich habe eine gute Zartbitter-Schokolade  mit 85 % Kakaoanteil genommen – deswegen war die Torte auch nicht zu süß. Gerne verwende ich für diese Torte Schokolade mit Kokosblütenzucker gesüßt.

Foto von der Schokotorte

Zutaten für den Teig:

  • 250 g Butter
  • 100 g Kokosblütenzucker
  • 150 g Zartbitter-Schokolade (gerne mit mindestens 85 % Kakaoanteil und mit Kokosblütenzucker gesüßt)
  • 5 Eier
  • 3 EL Kakaopulver
  • 2 EL Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz

Zutaten für die Glasur:

  • 80 g Zartbitter-Schokolade (gerne mit mindestens 85 % Kakaoanteil und mit Kokosblütenzucker gesüßt)
  • 70 ml Schlagobers (Sahne)

Zubereitung:

  • Das Backrohr auf 160 Grad Umluft aufheizen und die Backform mit Butter einfetten und mit Kakao ausstäuben
  • Butter und Schokolade im Wasserbad erwärmen
  • Eier mit Zucker und der Prise Salz schaumig schlagen
  • das Mehl, Backpulver und das Kakaopulver in einer Schüssel vermischen und der Eiermasse unterrühren
  • die etwas abgekühlte flüssige Schokoladen-Butter dazugeben, gut umrühren und anschließend in die Backform leeren
  • den Kuchen ca. 30 bis 40 Minuten backen
  • für die Glasur die Zartbitter-Schokolade erwärmen und mit dem Schlagobers (Sahne) gut vermischen
  • den abgekühlten Kuchen mit der Glasur bestreichen.

Schokotorte_3

 

Share This Post

You Might Also Like

No Comments

  • Reply Schokohimmel 2. Dezember 2014 at 15:54

    Na, die Torte hätte ich mir auch gern schmecken lassen! Sooo viel Schokolade, perfekt! 🙂

  • Reply glueckstopf 3. Dezember 2014 at 12:07

    Ja, und das tolle war, dass es trotz so viel Schokolade nicht zu süß war 🙂

  • Reply frauknusper 3. Dezember 2014 at 21:12

    Ohhh für Schokolade bin ich auch immer zu haben. Lecker. 🙂 Vielen Dank für Deinen schokoladigen Beitrag für Knusper o’clock. Von Schokolade kann man ja nie genug haben. 🙂
    Liebe Grüße
    Sarah

  • Reply EinhornLiebä 9. Dezember 2014 at 11:24

    Yammi Schokolade, die Torte ist wirklich ein Traum sieht richtig saftig aus. kann mir vorstellen das man da das Fotografieren auch mal vergisst. 😉
    Alles Liebe <3

  • Leave a Reply


    *

    Back to top