Warning: stripos() expects parameter 1 to be string, array given in /home/.sites/40/site7172674/web/wp-includes/formatting.php on line 3758 Blaue Liebe: Heidelbeereis | Glückstopf
Foto Heidelbeereis

Blaue Liebe: Heidelbeereis

7. Juli 2015 in Zuckerfreie Rezepte

Fast 39 Grad hatte es heute in Wien – ein guter Anlass um euch mein neues Rezept für ein cremig-leichtes Heidelbeereis zu verraten. Die Acai-Beere und auch Heidelbeeren besitzen hohe ORAC-Werte und sind echte Antioxidantien-Stars. Sie verfügen über die Fähigkeit, freie Radikale zu neutralisieren und den Körper vor deren zellschädigenden Eigenschaften zu schützen. ORAC ist eine Maßeinheit, mit welcher der Gehalt an Antioxidantien in Lebensmitteln gemessen werden kann.

Ihr könnt also mit gutem Gewissen gleich zwei Schalen von diesem cremigen und leichten Eis essen.

Ich verwende in der Küche sehr gerne Kokosblütenzucker. Dieser hat einen sehr niedrigen glykämischen Wert. Nahrungsmittel mit einem niedrigen glykämischen Wert sind für unser Wohlbefinden sehr förderlich, da sie keinen schnellen, sondern einen langsamen und gleichmässigen Anstieg des Blutzuckerspiegels hervorrufen. Weiters ist Kokosblütenzucker reich an Kalium, Magnesium, Eisen, Bor, Zink, Schwefel und Kupfer. Diese Minarelstoffe und Spurenelemente machen Kokosblütenzucker zu einer gesunden Alternative zu herkömmlichem Zucker.

Im Rezept verwende ich Johannisbrotkernmehl – dieses kann bei der Eisherstellung statt Eiern verwendet werden.

 

Foto Heidelbeereis

Zutaten für eine große Schüssel Eis:

  • 300 g Griechisches Joghurt
  • 250 g Heidelbeeren/Blaubeeren/Schwarzbeeren
  • 25 g Kokosblütenzucker*
  • 2 TL Acai-Pulver**
  • 1 TL Johannisbrotkernmehl***

Zubereitung:

  • Joghurt, Kokosblütenzucker, Acai-Pulver und Johannisbrotkernmehl gut verrühren
  • Heidelbeeren dazugeben und in den Mixer geben und fein mixen
  • anschließen die Masse in eine Eismaschine füllen und den Anweisungen der Eismaschine folgen.

Lasst euch dieses wunderbare Eis schmecken!

 

Share This Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

*

Back to top