Blogevent „Mit Kraft durch den Arbeitstag“

23. August 2015 in Allgemein

Im Herbst werde ich nach der Karenz wieder Teilzeit arbeiten beginnen. Für ein Mittagessen mit ArbeitskollegInnen im Lokal wird wohl eher selten Zeit sein, d. h. ich werde mir mein Essen wohl in einer Lunchbox mitnehmen.

Anlässlich meines „Wiedereinstiegs“ will ich hier die Rezept-Reihe „Mit Kraft durch den Arbeitstag“ starten.

Gastblogger werden euch hier am Blog Rezepte vorstellen, die rasch gehen und lecker sind. Wie immer landen im Glückstopf möglichst regionale und saisonale Zutaten und kein Zucker.

Den Beginn macht Kristin, sie stellt euch hier am Blog in den nächsten Tagen ein Mediterranes Emmerotto mit Tomaten, Aubergine und frischem Thymian vor.

Ich freue mich auch, dass es im Rahmen des Blogevents ein Gewinnspiel gibt. Ihr könnt eine Lunchbots Trio gewinnen.

image

Wie ihr gewinnen könnt? Kommentiert diesen Beitrag und schreibt, was ihr gerne in eure Lunchbox ins Büro mitnehmt. Alle Gastblogger nehmen automatisch am Gewinnspiel teil.

Teilnahmebedingungen: Du bist aus Österreich, Deutschland oder der Schweiz und bist über 18 Jahre alt. Das Gewinnspiel läuft bis 1. November 2015. Der/die Gewinner/in wird per Mail verständigt. Barablöse und Rechtsweg sind ausgeschlossen.

*Die Produkte wurde mir kosten- und bedingungslos von Kivanta zur Verfügung gestellt. Meine Meinung wurde davon nicht beeinflusst.

Share This Post

You Might Also Like

No Comments

  • Reply marichen21 23. August 2015 at 23:14

    Ein tolles Blogevent! Cool!
    Und da ich ja auch 50% arbeite, bin ich um solche Ideen echt froh!
    Derzeit denke ich, dass ich Brötchen, Obst und Kekse mitnehmen werde!
    Bin aber echt neugierig auf die Ideen!
    Und ich mache sehr gerne beim Gewinnspiel mit!
    Ich wünsche dir einen guten Arbeitsbeginn! 🙂
    Viele liebe Grüße
    Maria!

  • Reply Bina 24. August 2015 at 7:01

    Eine tolle Idee! Ich bin gespannt was da kommt und freue mich auf neue Ideen. Füllen würde ich sie mit Brot, Snacksalat und Obst…
    Einen guten Start im Job wünsche ich dir!

  • Reply Tatjanas Briefe 24. August 2015 at 9:35

    Was für eine tolle Idee für eine Rezeptreihe! Ich arbeite in Teilzeit und studiere daneben, somit hat mich das Motto „Mit Kraft durch den Arbeitstag“ regelrecht gecatcht 😉 Ich bin selbst gerade in der Findungsphase und probiere mich dabei durch die asiatische und arabische Küche: Ich glaube, ich würde meine Lunchbox mit Falafel sowie etwas Dal aus roten Linsen/Feigen/Gewürzen/rotenZwiebeln vom Vorabend packen … und mit frischen Gurken- und Möhrenstreifen. Oder mit koreanischem Gimbab (Reisröllchen, ähnlich wie Sushi – jedoch ohne rohen Fisch und sehr üppig gefüllt mit z.B. Kohl, Basilikum, Rettich, Spinat, Sesam, Möhren und daher zum Mitnehmen geeignet).
    Liebe Grüße
    Tanja

  • Reply geniesserle 24. August 2015 at 13:11

    Oh, was für eine tolle Idee!!!
    Liebe Grüsse
    Britta

  • Reply Marina 25. August 2015 at 6:49

    Ui, eine tolle Rezeptreihe!
    Da freu ich mich drauf!!!

    Ich hab ja bereits zwei LunchBots-Dosen und ich liiiiiiiiiieeeeeeeebe sie!!!

    Aber eine Trio wäre ein meiner Sammlung auch nicht schlecht.
    Ideen zum füllen hab ich genügend. Momentan scheiterts nur immer ein bisschen an der Zeit.
    Ich mag es aber am liebsten, wenn von allem ein bisschen drin ist.
    Ein Teil KH wie Nudeln, Kartoffeln, Reis, Quinoa, etc. zwei Teile Gemüse bunt gemischt. Und dazu dann noch ein lecker Dip oder eine leckere Soße…

    Ich wünsch dir viel Spaß bei deiner Rezept-Reihe und schon mal einen guten und erfolgreichen Start in die Arbeit!

    Liebe Grüße,
    Marina

  • Reply christina horn 25. August 2015 at 10:21

    Ich würde in der Lunchbox Brot, Cocktailtomaten, Gurken und andere leckerein mitnehmen

    liebe grüße
    christina

  • Reply Christoph 25. August 2015 at 10:38

    Meistens landet in den Lunchbot ein Wurstbrot oder geschnittener Paprika.

  • Reply Sophie S. 25. August 2015 at 12:20

    Am liebsten hab ich Wraps mit verschiedenen Füllungen dabei 🙂
    Von Frischkäse-Lachs-Rucola-Kidneybohnen bis Veggie mit nur Gemüse – da geht alles.
    Super sind auch immer Bretzeln mit Lauch-Frischkäse und Nüsse.
    Würde super gern am Gewinnspiel mitmachen da ich noch eine Dose für die Uni brauche 🙂

  • Reply Kristin Wolfram 25. August 2015 at 13:23

    Ich würde in der Lunchbots – Box frisch geschnittene Gemüsesticks (Paprika, Möhre, Sellerie, Gurke) und kleine Tomätchen zur Arbeit mitnehmen, um sie dann in einem leckeren Hummus (natürlich selbstgemacht), der auch noch in die Lunchbots passt, zu dippen. Dieser Snack spendet Energie und liegt nicht schwer im Magen. Daher würde ich mich über die Lunchbots – Box irre freuen.

  • Reply Doreen 25. August 2015 at 15:18

    Ich finde die Ideen toll. Bei mir ist häufig Pfannbrot (selbstgemacht) mit Käse, Gurke und Salat belegt drin. Außerdem Paprika und Apfel. Nicht zu vergessen eine Handvoll Nüsse.

  • Reply Silke 25. August 2015 at 23:11

    Hey! Ich bin begeistert 🙂 tolle, neue Ideen.
    Ich würde Gemüsesticks, Zucchini-Cracker, einen Dip dazu, Obstsalat, Nüsse, belegtes Brot, Couscous-Salat,… und so viel mehr… mitnehmen 🙂

  • Reply Désirée 26. August 2015 at 8:06

    Ich finde die Lunchbots supertoll. Ich würde meinem Sohn jeden morgen ein leckeres Znüni mit einpacken, welches bei diversen Lebensmitteln doch viel angennehmer ist wenn es in der Box getrennt aufbewahrt wird.

  • Reply Renate 26. August 2015 at 9:18

    Was für ein toller Gewinn, da mach ich doch gleich mit!

    Derzeit kommt in meine Lunchbox mangels Ideen nur geschnittenes Obst und zuckerfreie Babykekse! Aber mit so einer Box und so einem tollen Box und dem Blogevent kann sich das ja in Windeseile ändern :-)))))

  • Reply bmeetssverige 26. August 2015 at 20:41

    Tolles Blogevent!! Da ich seit kurzem auch mein eigenes Lunch in meiner neuen Errungenschaft, der Lunchbots Cinco mitnehme, bin ich ständig auf der Suche nach neuen Ideen und die Trio könnte ich auch prima gebrauchen :-). Ich nehme gerne bspw Spinat-Feta Frittata, Zucchini-Kichererbsen-Salat mit Tahin-Dressing und paar Früchte für den süßen Hunger mit :-)!

  • Reply Bettina 26. August 2015 at 20:42

    Tolles Blogevent!! Da ich seit kurzem auch mein eigenes Lunch in meiner neuen Errungenschaft, der Lunchbots Cinco mitnehme, bin ich ständig auf der Suche nach neuen Ideen und die Trio könnte ich auch prima gebrauchen :-). Ich nehme gerne bspw Spinat-Feta Frittata, Zucchini-Kichererbsen-Salat mit Tahin-Dressing und paar Früchte für den süßen Hunger mit :-)!

  • Reply Annika 27. August 2015 at 11:20

    Als Studentin und Pendlerin bin ich quasi auf das Essen unterwegs angewiesen. Bisher nehme ich immer normale Plastikbehälter mit, was ich aber schnellstmöglich ändern möchte, da ich auf eine möglich plastikfreie Lebensweise umstelle. Die Lunchbots käme mir da gerade recht! Am liebsten nehme ich einen marokkanischen Quinoa-Granatapfel-Minze-Salat, Gemüsesticks für’s Knabbern zwischendurch, Nüsse als schnelle Energielieferanten und Obstsalat mit ein paar Superfoods wie Hanfsamen und Goji-Beeren mit. Gerne auch selbstgemachte, zuckerfreie Müslieriegel.

  • Reply nicole 27. August 2015 at 17:27

    Da ich gerade Bock habe auf quinoasalat würde der da reinwandern + Trauben mit „Käse“ 😉

  • Reply Hanna 29. August 2015 at 22:21

    Da ich immer recht einfallslos bin und um 7 schon im Büro sein muss, gibt es meist Müsli mit Obst zum Frühstück um halb zehn und für mittags Brot und dazu Gemüse. Aber auf die Dauer echt öd. Deswegen freue ich mich auf tolle Rezept um endlich nicht mehr jeden Tag Brot essen zu müssen 😉

  • Reply Lisa 2. September 2015 at 18:05

    Tolle Reihe, vor allem, weil mir demnächst ein Praktikum bevorsteht und ich so sicherlich super Inspirationen bekomme 😉 Ich würde in die Lunchbox einen Quinoa Salat mit Tomaten und Karotten, ein paar Nüsse und etwas Obst, vielleicht einen Apfel und ne Banane packen.

  • Reply Lisa 5. September 2015 at 16:03

    Meine Lunchbox sieht nach Möglichkeit jeden Tag anders aus. Am liebsten mag ich allerdings Quinoa oder Hirse mit viel buntem Gemüse, für zwischendurch ein paar Gemüsesticks oder Apfelspeigerl und für den süßen Guster einen meiner rohen Brownieriegel. Damit komme ich mit viel gesunder Energie durch den Unitag! 🙂

  • Reply Katrin 18. September 2015 at 8:27

    Hallo 🙂

    Ich freue mich sehr über tolle Rezepte für meine Lunchbox. Am liebsten nehme ich mir immer Gemüsegerichte oder Couscous mit, denn die geben mir die nötige Energie und Kraft für einen laaaaaaaaaaaangen, anstrengenden Arbeitstag.

  • Reply Karin 1. Oktober 2015 at 11:05

    Grüß Dich!

    Ich würde in die Lunchbox einfach gerne die Reste des Vortags mit in die Arbeit nehmen. Also Gemüse in allen Varianten. 😉

  • Reply Mit einem Vollkorn-Apfelkuchen feiert der Blog 1. Geburstag | Glückstopf 18. Oktober 2015 at 13:07

    […] zu arbeiten begonnen – anlässlich meines Wiedereinstiegs gab es die Rezept-Reihe “Mit Kraft durch den Arbeitstag“. Ich arbeite aber nur 15 Stunden – so dass ich auch noch viel Zeit für die […]

  • Leave a Reply

    *

    Back to top