Warning: stripos() expects parameter 1 to be string, array given in /home/.sites/40/site7172674/web/wp-includes/formatting.php on line 3758 Bunte Quinoa-Maki mit Hanfsamen und Gewinnspiel | Glückstopf
Quinoa-Sushi

Bunte Quinoa-Maki mit Hanfsamen und Gewinnspiel

23. März 2016 in Allgemein

Dreimal habe ich die Quinoa-Maki schon gemacht. Das erste Mal habe ich sie mit Lachs gefüllt, beim zweiten und dritten Mal habe ich Gemüse genommen – die Gemüse-Maki waren eindeutig meine Lieblingsvariante.

Hanfsamen und Quinoa machen diese Maki zu einem nährstoffreichen Röllchen. Quinoa ist ein wahres Wunderkorn – in diesem Korn stecken lebenswichtige Mineralstoffe wie Eisen, Phosphor, Calcium und weiters eine große Mengen hochwertiges Eiweiß. Die Hanfpflanze enthält zahlreiche Nähr- und Vitalstoffe. In den Samen stecken Calcium, Kalium, Magnesium, Eisen, Vitamine A, B, C, D und E, gesunde Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren sowie viele Antioxidantien!

Die Chiasamen sind wichtig, da sie die Fülle klebrig machen – ohne diesen Samen sind die Rollen schwierig zu rollen. Und auch Chiasamen dazu bei, dass ihr mit gutem Gewissen zulangen könnt!

Quinoa-Sushi

Bunte Quinoa-Maki mit Hanfsamen (diary free / refined sugarfree / optional vegan / glutenfree)

Zutaten für 2 Personen:

  • 1 Tasse (ca. 100 g) Quinoa
  • Noriblätter
  • 2 EL Apfelessig
  • 1 EL Honig (für die vegane Version Agavendicksaft)
  • 2 EL Chiasamen
  • 2 EL Hanfsamen
  • Salz
  • 2 Karotten
  • kleines Stück Gurke
  • 1 reife Avocado
  • Tamari
  • Wasabi

Zubereitung:

  • Quinoa nach Packungsbeilage mit etwas Salz kochen
  • Chiasamen in etwas Wasser mindestens 10 Minuten quellen lassen
  • den gekochten und ausgekühlten Quinoa mit Chia, Hanfsamen, Apfelessig und Honig vermischen
  • Gemüse putzen und in dünne Scheiben schneiden
  • die Noriblätter auf der Bambusmatte verteilen, Quinoa draufstreichen und anschließend Gemüse draufgeben
  • die Noriblätter einrollen
  • die Rolle in kleine Stücke schneiden
  • die Quinoa-Maki mit Tamari und Wasabi servieren.

Damit ihr mit euren Lieben einen schönen Sushi-Abend machen könnt, gibt es hier am Glückstopf in Kooperation mit Reishunger ein Gewinnspiel.

Ihr könnt eine von zwei Sushi-Boxen* (Sushi-Reis, Reisessig, Nori-Algenblätter, eingelegter Ingwer, Sojasauce, Wasabi, Stäbchen aus Bambus, Rollmatte aus Bambus) gewinnen.

Reishunger Sushi-Box

Wie könnt ihr teilnehmen? Kommentiert diesen Beitrag und schreibt, mit was ihr euer Sushi füllen wollt.
 
Teilnahmebedinungen: Du bist aus Österreich oder Deutschland und bist über 18 Jahre alt. Das Gewinnspiel läuft bis 31. März 2016. Der/die Gewinner/in wird per Mail verständigt. Barablöse und Rechtsweg sind ausgeschlossen. Der/die Gewinner/in wird mittels Zufallsgenerator ausgewählt.

* Affiliate Link

Share This Post

You Might Also Like

No Comments

  • Reply Heidi 23. März 2016 at 14:46

    Mmmhhh lecker, das werde ich gleich am Samstag ausprobieren. Da ich zurzeit schwanger bin werde ich die Rollen mit Mango und Frischkäse füllen.

    • Reply glueckstopf 23. März 2016 at 14:49

      Danke Heidi für deine Teilnahme am Gewinn und alles Gute für die Schwangerschaft!

    • Reply glueckstopf 24. März 2016 at 15:50

      Danke für deine Teilnahme ❤

  • Reply Katharina 23. März 2016 at 16:30

    Sehr Lecker!Ich würde mein Sushi mit Lachs, Avocado, Karotte und Gurke füllen.

    • Reply glueckstopf 23. März 2016 at 16:42

      Danke Katharina für deine Teilnahme am Gewinnspiel 😉

  • Reply Sanne 24. März 2016 at 15:39

    mit avocado & radieschen 😉
    Frohe Ostern!

    • Reply glueckstopf 24. März 2016 at 15:49

      Avocado und Radieschen klingt aber toll ❤ Danke für deine Teilnahme am Gewinnspiel!

  • Reply glueckstopf 24. März 2016 at 15:50

    Danke für deine Teilnahme ❤

  • Reply Ingrid 24. März 2016 at 22:43

    Das hört sich toll an! Ich würde es mit Avocado, Gurke und Orange versuchen.

    LG, Ingrid

    • Reply glueckstopf 24. März 2016 at 22:44

      Orange? Das klingt spannend! DANKE für deine Teilnahme am Gewinnspiel ❤

  • Reply sistersjeansandmessybuns 25. März 2016 at 12:40

    Hmmm… das klingt köstlich! Ich hätte nie daran gedacht Quinoa statt dem Reis für Makis zu verwenden, aber das werde ich sicher einmal ausprobieren und schauen wie es mir damit geht! 🙂
    Auf jeden Fall eine sehr tolle Idee 🙂
    Liebste Grüße, Natascha von SJMB

    • Reply glueckstopf 25. März 2016 at 13:21

      Danke dir! Ich bin gespannt wie es dir schmeckt!

  • Reply Stefmarian 25. März 2016 at 20:59

    Rote Beete möchten wir mal gern mal im Röllchen genießen – auch weils farblich spannend ist. Ansonsten mögen wir am liebsten Avocado-Maki. Danke für die tolle Inspiration mit Quinoa und Chiasamen, das wird nachgemacht!

  • Reply Stefanie 26. März 2016 at 23:06

    Ich muss gestehen, ich habe noch nie Sushi gegessen, aber würde es gerne mal probieren.
    Ich würde auf jeden Fall auch den Fisch weglassen, da ich rohen Fisch nicht unbedingt essen muss. 😉 Deine Füllung klingt sehr lecker. Ich würde vielleicht auch süßes Sushi probieren vielleicht mit Milchreis, Banane, Erdbeere und Kiwi. Das könnte ich mir gut vorstellen. 🙂

  • Reply Barbara 30. März 2016 at 20:34

    ich bon süchtog nach Avocado!!!

  • Reply Christopher Riedler 12. April 2016 at 9:15

    mein absoluter favourite ist avocado! gemischt mit mango und hauch dünn geschnittene chillischalen hat es einen besonderen kick

  • Leave a Reply

    *

    Back to top