Warning: stripos() expects parameter 1 to be string, array given in /home/.sites/40/site7172674/web/wp-includes/formatting.php on line 3758 Maroni-Kugeln | Glückstopf
Foto von Maroni-Kugeln

Maroni-Kugeln

11. März 2016 in Zuckerfreie Rezepte

Nachdem ich vor ein paar Wochen Maroni-Kekse gebacken habe, ist nun wochenlang in meinem Kopf ein Rezept für Maroni-Kugeln herumgegeistert. Dann hat sich die perfekte Gelegenheit ergeben um mein Vorhaben umzusetzen. Ich habe in einer Stillgruppe meine aktuellen Kochkurse vorgestellt, etwas über das Thema „Gesunde Ernährung in der Stillzeit“ geplaudert und meine aktuellen Lieblingskochbücher zum Thema Clean Eating und das Kochbuch von Carrots for Claire vorgestellt.

Warum sind Maron-Kugeln so perfekt für die Stillgruppe? Maroni (Esskastanien) enthalten

  • wertvolles Eiweiß
  • Ballaststoffe
  • wichtige Mineralstoffe und Spurenelemente wie Kalium, Calcium, Eisen und Magnesium
  • Vitamine wie Provitamin A, Vitamin E, Vitamin C und alle B-Vitamine.

Besonders Magnesium und Eisen ist für die Ernährung in der Stillzeit sehr wichtig! Die Mamas haben das Rezept getestet und begeistert freigegeben. Danke euch <3

Foto von Maroni-Kugeln

Maroni-Kugeln (refined sugarfree / vegan / diary free)

Zutaten:

  • 200 g gekochte Maroni (aus der Tüte)
  • 100 g Medjool-Datteln
  • 40 g Kakao
  • 50 g Kokosöl
  • 100 ml frisch gespresster Orangensaft
  • 1/2 TL Zimt
  • Prise Salz

Zubereitung:

  • Das Kokosöl vorsichtig erwärmen
  • alle Zutaten in einem Hochleistungmixer zu einer feinen Masse mixen
  • Kugeln formen und in Kakao wälzen
  • die Kugeln im Kühlschrank aufbewahren.

Lasst es euch schmecken ihr Lieben!

Share This Post

You Might Also Like

No Comments

  • Reply Grünzeug 12. März 2016 at 0:04

    Mir läuft schon beim Lesen das Wasser im Munde zusammen. Ich habe Maronen erst diesen Winter für mich entdeckt und bin ganz begeistert von diesem unvergleichlichen Geschmack. In Kombination mit den anderen Zutaten lässt mich das alles sehr stark an Bliss Balls denken – die ich sehr gerne mag. Ich brauche Maronen – hoffentlich bekommt man die noch und die Saison ist noch nicht vorbei. 🙂

    Liebe Grüße
    Jenni

    • Reply glueckstopf 15. März 2016 at 14:10

      Bin gespannt Jenni wie dir die Kugeln schmecken. Maronis sind einfach genial <3

    Leave a Reply

    *

    Back to top