Gesunder Marmor-Gugelhupf

Gugelhupfliebe und Herbstgefühle

7. September 2017 in Zuckerfreie Rezepte

Wir hatten einen wunderschönen Sommer. Es war unser letzter Sommer zu viert – im Jänner bekommen Miriam und Annika eine Schwester. Wir freuen uns alle schon so sehr auf das Babylein und die Mädchen sprechen jeden Tag über das kleine Geschwisterchen im Bauch. Täglich haben die Glückskinder neue Fragen zum Babylein, streicheln es und geben dem Bauch Küsschen. Ich genieße diese Momente der Freude.

Ultraschallfoto vom Babylein

Nach diesem warmen Sommer in dem ich so viele Sonnenstrahlen getankt habe, bin ich nun schon so richtig im Herbst angekommen. Trotzdem will ich euch noch ein paar Fotos von unserem Sommer zeigen.

Wir waren zwei Wochen in der Steiermark und haben dort wirklich jeden Tag genossen – es war ein richtig erholsamer Urlaub. Und dass will was heißen wenn man mit zwei Kleinkindern auf Urlaub fährt.
Kinder machen Jause

Foto Spiegelsee

Kaiserschmarrn mit Preisebeerkompott

Jause auf der Alm

Heute gibt es für euch ein Rezept für einen gesunden Marmorgugelhupf. Ein Teil des Öls wird durch ungesüßtes Apfelmus ersetzt und ich habe die Zuckermenge im Originalrezept fast um die Hälfte reduziert. Außerdem verwende ich zur Hälfte Vollkornmehl – sehr gerne nehme ich für den Gugelhupf Dinkel- oder Einkornmehl.

Es ist ein wunderbar saftiger Marmor-Gugelhupf für verregnete Herbstnachmittage. Ich habe meinen Gugelhupf in einer wunderschönen Form gebacken – ich liebe diese neue Backform.

 

 

Gugelhupf

Gesunder Marmor-Gugelhupf mit Vollkornmehl und Apfelmus

Zutaten:

  • 125 g Dinkelmehl
  • 125 g Dinkel-Vollkornmehl (alterntiv gerne auch Einkorn-Vollkornmehl)
  • 4 Eier
  • 150 g Kokosblütenzucker (wer es gerne süßer hat, hier noch 2 bis 4 EL Kokosblütenzucker zusätzlich nehmen)
  • 75 g Kokosöl (alternativ anderes hochwertiges Öl)
  • 60 g ungesüßtes Apfelmus
  • 2 TL Backpulver
  • Prise Salz
  • 1 Messerspitze Bourbon-Vanille
  • 4 EL Kakaopulver
  • 4 bis 5 EL Milch (Nuss-, Getreide- oder Kuhmilch)

Foto Gugelhupf

Zubereitung:

  • Das Backrohr auf 180 Grad Heißluft vorheizen
  • Kokosöl vorsichtig erwärmen
  • Eier, Kokosblütenzucker, Kokosöl, Bourbon-Vanille und Salz schaumig rühren
  • anschließend das Apfelmus unterrühren
  • in einer anderen Schüssel Mehl, Backpulver und Salz gut miteinander vermischen
  • die Mehlmischung zur schaumig gerührten Eiermasse geben
  • 2/3 des Teiges in eine eigene Schüssel geben und gut mit Kakao und Milch vermischen
  • eine Gugelhupfform mit Kokosöl einfetten
  • abwechselnd die helle Masse und die Kakaomasse in die Gugelhupfform geben
  • den Gugelhupf ca. 25 bis 30 Minuten backen – er sollte innen noch schön saftig sein.

Ich wünsche euch einen wunderbaren Start in einen goldenen und wunderbaren Herbst!

Foto Gugelhupf angeschnitten

Share This Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

*

Back to top