Familienküche: Gelbes Thai-Curry

Gastbeitrag: Gelbes Thai-Curry

3. Februar 2018 in Gesund Kochen mit Freude - Rezepte für warme Gerichte

Cathy vom Frei:Raum14 habe ich bei einem Bloggerevent in Salzburg kennengelernt und seitdem folge ihr seitdem gerne auf Instagram. Ich mag ihre authentischen, direkten, ehrlichen und fröhlichen Fotos und Worte. Cathy ist Mutter von drei Kindern, lebt auf dem Land und macht so wundervolle Fotos. Außerdem ist sie sehr kreativ und sprüht vor Ideen und Energie.

Ich freue mich sehr, dass Cathy den zweiten Gastbeitrag gestaltet hat. Emma ist in wenigen Tagen zwei Wochen alt und wir genießen es noch immer sehr, mit ihr zu kuscheln und uns viel Ruhe zu gönnen. Auch während ich diese Worte schreibe, liegt unser kleines Glücksmädchen bei mir im Arm.

Emma eine Woche alt mit Milestone-Card

Wenn Cathy von ihrem Mittagstisch erzählt, würde ich mich gerne dazusetzen und dem Trubel lauschen – wunderbar, dass hier die ganze Familie gemeinsam das Essen erlebt. Denn ganz ehrlich: Gutes und gesundes Essen ist wichtig, aber ist es nicht noch viel wichtiger beim Tisch von Menschen umgeben zu sein, die man liebt? Cathy verrät euch ihr Lieblings-Familienessen: Gelbes Thai-Curry.

Gastbeitrag von Cathy

Bei uns kommen alle Mittags zusammen. Mein Mann arbeitet im Haus in seiner eigenen Praxis. Die großen Kinder kommen vom Kindergarten und Schule Mittags nach Hause. Uns ist es sehr wichtig das alle zusammen an einen Tisch kommen. Meistens ist es etwas lauter da alle was zu erzählen haben.  Mein Mann hat nur eine Stunde Zeit, daher muss ich das essen gleich bereit halten. Mir persönlich ist es wichtig einen gesunden Mix zu zaubern, ohne das es für die Kinder langweilig oder „zu gesund“ wirkt. Ich versuche abwechslungsreich zu kochen und verzichte Großteils auf Fertigprodukte. Regionales und Saisonales Gemüse wird bevorzugt gekauft. Die größte Kunst ist es für mich täglich frisches Essen auf den Tisch zu bringen das allen fünf schmeckt.

Foto vom Gelben Thai-Curry

Rezept Gelbes Thai-Curry

Zutaten:

  • Reis
  • Currypaste (bestehend aus Knoblauch, Zitronengras, Rote Chili, Salz, Korianderpulver, Currypulver, Kümmel, Senfsamen, Kreuzkümmel, Nelken, Muskat, Zimt, Kardamonpulver)
  • Zucchini
  • Zwiebel
  • Kirschtomaten
  • Knoblauch
  • Petersiele
  • Öl
  • Hühnerfleisch (Hühnerbrust) oder Putenfleisch und/oder Garnelen ( wahlweise auch ohne Fleisch und Fisch)
  • Kokosmilch

Zutaten fürs Gelbe Thai-Curry

Zubereitung:

  • Reis kochen
  • 1 EL Öl (z. B. Reisöl) in der Pfanne erhitzen, gelbe Currypaste hinzufügen und unter Rühren kurz anbraten, dann bei geringerer Hitzeweiter köcheln lassen
  • Kokosmilch hinzugeben
  • Danach die Zwiebelscheiben, Kirschtomaten, die Zucchini, eine Stück Knoblauch und das Hühnerfleisch hinzufügen – zum Kochen bringen
  • Garnelen hinzufügen  und ca. 5 Minuten kochen lassen zum Schluss noch frisch gehackte Petersiele dazu geben
  • Abschmecken

Gelbes Thai-Curry

 

Share This Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

*

Back to top