Warning: stripos() expects parameter 1 to be string, array given in /home/.sites/40/site7172674/web/wp-includes/formatting.php on line 3758 Eine Runde gesunde Rosinenbrötchen für Alle! | Glückstopf
Rosinenbrötchen

Eine Runde gesunde Rosinenbrötchen für Alle!

10. Juni 2015 in Zuckerfreie Rezepte

Vor ein paar Wochen habe ich für die Kinder Rosinenbrötchen zum ersten Mal gemacht. Seitdem gibt es diese Rosinenbrötchen nun sehr gerne für meine einjährigen Mädchen. In diesen Brötchen sind viele hochwertige Zutaten, so dass ich sie mit Freude den Kindern gebe. Meine zwei Rosinen-Lieblinge essen diese Brötchen sehr gerne!

Die Brötchen sind richtig luftig und trotzdem saftig – einfach perfekt! In meinen Kuchen und Gebäck landen in letzter Zeit sehr oft Kokosblütenzucker und Kokosöl. Zwei sehr hochwertige und vollwertige Lebensmittel.

Sehr gerne backe ich mit Dinkelmilch, dass sie einen leicht süßlichen Geschmack hat – dadurch kann ich mit dem Kokosblütenzucker und dem Ahornsirup noch sparsamer sein. Ihr könnt aber natürlich gerne auch jede andere Milch verwenden.

Rosinenbrötchen

Zutaten für 10 Brötchen:

  • 125 g Dinkelvollkornmehl
  • 125 g Dinkelmehl
  • 1/2 Pkg. Trockenhefe
  • 125 ml Milch (Nuss-, Kuh- oder Getreidemilch)
  • 10 g Kokosblütenzucker
  • 30 g Ahornsirup
  • 30 g Kokosöl (alternativ Butter)
  • 50 g Rosinen
  • 1 Prise Salz

Zubereitung:

  • Das Mehl in eine Schüssel geben
  • in der lauwarmen Milch die Trockenhefe und den Kokosblütenzucker auflösen
  • die Milch, den Ahornsirup, das flüssige Kokosöl und das Salz zum Mehl geben und zu einem Teig verkneten
  • anschließend die Rosinen dem Teig untermischen
  • den Teig ca. 60 Minuten gehen lassen
  • aus dem Teig ca. 10 Brötchen formen, auf ein Backblech legen und nochmals 10 Minuten gehen lassen
  • das Backrohr auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen
  • die Brötchen mit einer Ahornsirup-Milchmischung (2 TL Milch und 1 TL Ahornsirup) bestreichen und ca. 15 bis 20 Minuten backen.

Rosinenbrötchen

Share This Post

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply Angelika Hintze-Stein 10. April 2016 at 11:05

    Liebe Glückstopfzauberfee, ich möchte Dir Danke sagen für Deine tollen Rezepte und Beiträge in Sachen gesunder Ernährung, es ist jedesmal eine Bereicherung , zu lesen und nachzukochen . Habe doch auch das Buch clean Eating , finde es super . Schönende Laufsonntag und ich bin im Mai auch in Wien und wir freuen uns schon auf diese herrliche Stadt :-):-)

  • Leave a Reply

    *

    Back to top