Neue Kochbücher im Regal: Backen ohne weissen Zucker

30. Oktober 2016 in Buchvorstellungen

Buchxover Sweet as Sugar

Ich backe sehr gerne! Es macht mir Freude neue Rezepte entwickeln, ich backe aber auch gerne Rezepte aus Kochbüchern nach. In meinen Rezepten verwende ich gerne zum Süßen Datteln oder Kokosblütenzucker – ganz selten auch Ahornsirup oder Honig. Über gesunde Alternativen zu weißen Zucker habe euch ich schon in einem eigenen Beitrag am Blog berichtet.

An diesem Blogbeitrag habe ich sehr lange gearbeitet. Und das schöne ist, dass sich während dieser Zeit immer mehr Kochbücher zu diesem Thema im Bücherregal angesammelt haben. Nun ist es wirklich eine große Übersicht zu diesem Thema geworden. Ich freue mich riesig, euch so viele Kochbücher vorstellen zu dürfen.

uebersicht_kohbuecher

 

Balanced Baking

Buchcover

Das Buch jetzt online bestellen*

Das Kochbuch von Foodbloggerin Mara von Life Is Full Of Goodies ist im Herbst 2016 erschienen und enthält 60 Rezepte ohne weißen Zucker, Weizenmehl und Butter.

Die Rezepte werden mit Agavendicksaft, Ahornsirup, Apfeldicksaft, Birkenpuderzucker, Dattelsirup, Honig, Kokosblütenzucker, Muscovadozucker, Rohrohrzucker, Vollrohrzucker gesüßt.

Innenseite vom Kochbuch

Neben Rezepten fürs Frühstück, Kuchen, Kleingebäck und Keksen gibt es auch viele Rezepte für „No Bake“-Torten.

Für jedes Rezept gibt es auch ein sehr ansprechendes Foto – das gefällt mir sehr gut! Die Schoko-Haselnuss-Kekse werde ich an einem verregneten Herbsttag auf jeden Fall backen. Da ich Agavendicksaft eher vermeide, werde ich stattdessen mit Dattelsirup süßen.

Süßes ohne Frust: Leckere Kuchen und Desserts ohne Zucker, Gluten und Laktose

Buchcover

Das Buch jetzt online bestellen*

Das Kochbuch ist in die Kategorien

  • Gebäck
  • Eis & Fruchteis
  • Süßigkeiten
  • Desserts
  • Smoothies & Drinks

eingeteilt. Die Kategorie „Gebäck“ könnte für mich gerne noch mehr Rezepte enthalten, während ich in einem Kochbuch zum Thema „Desserts und Kuchen“ auch auf die vorgestellten Smoothie-Rezepte verzichten könnte.

Mir gefällt sehr gut, dass nicht zu viele Zutaten in einem Rezept enthalten sindStatt weißen Zucker werden häufig Datteln verwendet – das sehe ich positiv, da ich sehr gerne mit Datteln süße.

Es wird viel mit Kokosöl gebacken und statt glutenhaltigen Weizenmehl werden Nüsse, Reismehl, Buchweizenmehl, Haferflocken und Mandelmehl verwendet. Auch Bananen finden sich in vielen Rezepten als gesundes Süßungsmittel wieder.

Mir gefallen die Rezepte sehr gut, ganz bald werde ich die Schoko-Muffins backen, in denen nur die Zutaten Mandeln, Eiern, Datteln, Banane und Kakao stecken.

Sweets ohne Zucker

Buchcover

Das Buch jetzt online bestellen*

Eines meiner Lieblingskochbücher, das Kochbuch „Kochen ist Liebe“,  ist auch im ZS Verlag veröffentlicht worden. Das Layout vom Buch gefällt mir sehr gut. Die Rezepte sind strukturiert und man findet sich leicht zurecht. Die Fotos laden zum Nachbacken ein.

Die Autorin ist Ernährungswissenschaftlerin und gibt am Anfang einen sehr guten Überblick über gesunde Süßungsmittel. Es wird mit unterschiedlichem (Pseydo-)Getreide gebacken und auch immer wieder Vollkornmehle verwendet. Die Autorin verwendet in ihren Rezepten gerne

  • Ahornsirup
  • Dattelsirup
  • Honig
  • Kokosblütenzucker
  • Reissirup
  • Schwarze Melasse
  • Süße aus Früchten
  • Süßholzwurzel und
  • Vollrohrzucker.

Viele der über 70 Rezepte sind vegan, laktose- und glutenfrei.

Sweet as Sugar: Vegan Backen ohne raffinierten Zucker

Buchxover Sweet as Sugar

Das Buch jetzt online bestellen*

Nach einer sehr persönlicher Einleitung der Autorin startet das Kochbuch gleich mit Rezepten. Es enthält kein Kapitel mit Informationen zu Zuckeralternativen.

Wie der Titel schon verrät, sind alle Rezepte ohne tierische Zutaten. Statt raffinierten weißen Zucker wird gerne

  • Vollrohrzucker,
  • Kokosblütenzucker,
  • Agavendicksaft,
  • Ahornsirup und
  • Datteln

verwendet.

Buchseite von Sweet as Sugar

Zu jedem Rezept gibt es ein sehr ansprechendes Foto und jede Süßspeise im Buch erzählt eine Geschichte: „‚Romina, ich flehe dich an. Mach diese Dinger nie wieder!‘ Das sage ich mir jedes Mal, wenn ich die Kekse backe. Denn die Konsistenz der Kakaobutter, die im Ofen zerfließt und im Kühlschrank wieder fest wird, ist einfach perfekt. Wenn doch noch Haselnusscreme drin ist, könnte ich vor Glück dahinschmelzen.“

Einziger Kritikpunkt von mir: Es könnte gerne weniger Agavendicksaft verwendet werden. Sonst ist es ein umweltfreundlichen Papier sehr schön gestaltetes Kochbuch dass durch seine persönliche Note hervorsticht.

Natürlich süß! Rezeptideen für Kuchen, Desserts und mehr

Foto Buchcover

Das Buch jetzt online bestellen*

In den meisten Rezepten im Kochbuch wird Weizenmehl verwendet, es fehlen mir Rezepte mit Vollkornmehl oder anderem vollwertigen (Pseydo-)Getreide. Die Fotos im Kochbuch sehr ansprechend – es könnten aber gerne mehr sein.

Am Anfang des Kochbuchs werden Alternativen für weißen Industriezucker angeführt. In den Rezepten wird als Alternative für weißen Zucker sehr oft Rohrzucker verwendet. Weitere Süßungsmittel in den Rezepten sind: Schwarzer Melasse, Gerstenmalz, Ahornsirup, Honig, Reissirup, Kokosblütenzucker, Isomaltulose, Xylit und Erythrit.

Foto vom Hefezopf

Sehr gerne backe ich aus diesem Kochbuch den „Dekorativen Hefezopf“.

Anders backen: Gesunde Alternativen zu Weißmehl und weißem Zucker

Buchcover

Das Buch jetzt online bestellen*

Im ersten Kapitel des Buches werden Alternativen für helles Weizenmehl genannt und es werden auch Alternativen für weißen Industriezucker vorgestellt.

Von jedem Rezept gibt es auch ein Foto dass zum Nachbacken einlädt. Im Buch werden einige Klassiker wie „Gedeckte Apfeltorte“, „Zwetschkenfleck“ und „Linzertorte“ gesund interpretiert. Das Rezept für die Vollkorn-Linzertorte findet ihr am Blog. Dieses Rezept wird am Blog noch immer sehr gerne gelesen.

Natürlich Süßen mit Früchten und Beeren

Foto vom Buchcover

Dieses Buch online bestellen*

Das Buch startet mit einer Einleitung in der Lebensmittel mit hohem Zuckergehalt und gesündere Alternativen mit weniger Zucker vorgestellt werden. Weiters werden Vorschläge gemacht, wie man den Zucker in der Küche ersetzen kann und wie man Zucker in der täglichen Ernährung vermeiden kann.

Buchcover

Die Rezepte werden in den Kapiteln

  • Grundrezepte
  • Frühstück
  • Snacks
  • Kuchen & Kekse und
  • Desserts

präsentiert. In diesem Kochbuch werden nicht nur Rezepte für Süßspeisen gezeigt, sondern in der Kategorie „Grundrezepte“ auch Rezepte wie Ketchup, Erdnussbutter und Vollkornbrot.

Das Besondere an diesem Kochbuch ist die Präsentation der Rezepte. So werden alle Rezepte auf jeweils zwei Seiten präsentiert. Auf der ersten Seite sind die Zutaten aufgelistet und es gibt ein Foto der Zutaten. Auf der zweiten Seite wird die Zubereitung beschrieben und es gibt ein Foto vom Rezept.

Mir gefällt diese besondere Darstellung der Rezepte sehr gut, es könnten allerdings gerne mehr Rezepte für Kuchen und Kekse sein.

* Affiliate Link: wenn du über einen dieser Links etwas bestellst, bekomme ich einen kleinen Prozentsatz gutgeschrieben. Dir kosten die Produkte nicht mehr, mir hilft es sehr diesen Blog zu schreiben – danke dir! / Die Kochbücher wurden mir kostenlos von den Verlagen zur Verfügung gestellt.

Share This Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

*

Back to top