Kinder in der Küche

27. Mai 2017 in Kinder in der Küche

Ich finde es so toll, wie gerne viele Kleinkinder bei der Küchenarbeit helfen. Die Küche ist ein spannender Ort für Kinder: hier wird geknetet, gerührt, geschnitten, gewürzt und gelacht. Die Küche ist ein wunderbarer Ort der Begegnung – das erleben auch schon meine kleinen Mädchen.

Die Glückskinder lieben es mir in der Küche zu helfen. Es ist mir wichtig sie bei ihrer Selbstständigkeit zu unterstützen. Ich erlaube es nicht nur dass sie mir helfen – ich biete ihnen mit den richtigen Küchenwerkzeugen auch den Grundstein, dass ihnen die Arbeit in der Küche Freude macht.

Zwei Kinder helfen in der Küche

Kleinkinder helfen beim Backen

Kindermesser

Mit etwa zweieinhalb Jahren habe meine Mädchen den Wellenschneider und ein Kinder-Küchenmesser bekommen. Das Arbeiten mit dem Wellenschneider hat von Anfang wunderbar funktioniert – beim Kinder-Küchenmesser brauchen sie noch viel Betreuung.

Kleinkind schneidet Erdäpfel

Ich würde das Küchenmesser also eher ab dreieinhalb Jahren empfehlen und die Kinder vorher mit dem Wellenschneider arbeiten lassen.

Mit dem Kinder-Sparschäler können Kinder ab etwa drei Jahren Gemüse schälen – meine Mädchen werden den Schäler nach ihrem dritten Geburtstag bekommen. Die zwei Mädchen lieben Gurken – da werden wir gleich als erstes mit diesem Gemüse beginnen.

Wellenschneider

Was können die Kinder mit dem Wellenschneider schneiden? Ich finde nicht jedes Gemüse und Obst lässt sich perfekt mit dem Wellenschneider zerkleinern. Die Mädchen schneiden mit dem Wellenschneider gerne Erdäpfel, Äpfel und Gurken. Das Schneiden von manchen Gemüsesorten wie z. B. Paprika klappt allerdings mit dem Kindermesser viel besser als mit dem Wellenschneider.

Kind verwendet Wellenschneider

Foto von Apfel-PommesApfel-Pommes gibt es bei uns sehr gerne – im Winter auch mit einer Prise Zimt oder im Sommer nehmen wir gerne Äpfel aus dem Kühlschrank.

Apfelschneider

Als die Mädchen etwa zwei Jahre alt waren, ist bei uns ein Apfelschneider eingezogen. Mit dem Apfelschneider können sie sehr gut den Apfel selbst teilen – bei harten Äpfeln brauchen die Kinder vielleicht am Anfang ganz ein bisschen Hilfe.

 

Eierschneider

Wir lieben Ofengemüse mit einer Johhurt-Eiersauce. Bei dieser Eiersauce können die Kinder sehr gut helfen. Sie können das Joghurt und den Sauerrahm in eine Schüssel leeren, die Eier schälen und mit dem Eierschneider klein schneiden. Außerdem können sie Schnittlauch holen und mit einer Schere klein schneiden. Mit einer kleinen Portionierschaufel aus Holz* oder auch Kaffeelöffel können sie auch die Eiersauce salzen.

Kugelausstecher

Wenn es richtig heiß ist, essen wir im Sommer gerne kalte Melone. Mit einem Kugelaustecher können schon kleine Kinder ab zwei Jahren schöne Kügelchen aus weichen Obst wie Melonen ausstechen.

 

Fleißige Helferinnen in der Küche

Schon von Anfang an habe ich meine Mädchen in die Küchenarbeit eingebunden. Es gibt so viele Tätigkeiten, die auch schon die Kleinsten machen können.

Kinder helfen in der Küche

Ab etwa eineinhalb Jahren bis zwei Jahren können sie den Teig in der Schüssel mit einem Schneebesen verquirlen, einen Teig kneten oder Kekse ausstechen.

Wenn wir eine Gemüsesauce kochen, helfen die Kinder nicht nur beim Gemüse schneiden – sie lieben es mit ihren bald drei Jahren mit einer kleinen Reibe den Parmesan zu reiben.

Im Sommer machen wir gerne ein erfrischendes Getränk (Infused Water) mit Pfefferminze, Zitronenmelisse, Lavendel, Zitronenschale, Zitronensaft und einem Hauch selbstgemachten Hollersirup. Die Kinder pflücken die Kräuter und pressen die Zitrone aus – das klappt ganz toll mit einer einfachen Saftpresse.

Foto Kind reibt Zitronenschale

Aber es sind auch die Tätigkeiten bei Tisch, wo die Mädchen gerne helfen: Ein Brot mit Frischkäse bestreichen (das geht schon ab eineinhalb bis zwei Jahren), mit Kräutersalz würzen oder mit Kräutern verzieren.

Ich finde es gibt so viele einfache Möglichkeiten die Kinder in den Küchenalltag mit einzubeziehen. Was sind Tätigkeiten, wo eure Kinder gerne helfen?

Kleinkinder helfen in der Küche

Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Wenn du über einen dieser Links etwas bestellst, bekomme ich einen kleinen Prozentsatz gutgeschrieben. Dir kosten die Produkte nicht mehr, mir hilft es sehr diesen Blog zu schreiben – danke dir!

Share This Post

You Might Also Like

4 Comments

  • Reply Kathi 28. Mai 2017 at 10:42

    Das hast du toll zusammen geschrieben! Meine 3,5-jährigen Mädels sind auch schon lange fleißige küchenhelferinnen! Auf das wellenmesser bin ich auch schon durch ein Instagram Foto von dir gestoßen und nun kann ich noch einmal gesammelt shoppen gehen und unseren küchenbestand erweitern 🙂 Dankeschön dafür!!

    • Reply Agnes Duerhammer 28. Mai 2017 at 10:53

      Danke Kathi! Ich finde das schön dass Kleinkinder Freude beim Helfen haben.

  • Reply Anna 3. Juni 2017 at 21:00

    Hallo! Schön zu lesen wie ihr euch gegenseitig beim kochen bereichert.
    Bei uns (mein Sohn ist jetzt 4 1/2) ist jetzt gerade das Pfannkuchen wenden dazugekommen. Und der Klassiker der uns beiden immer noch seit zwei Jahren am meisten Spaß macht ist Pizza zubereiten. Teig kneten (spannend wie viel größer er wird je mehr Geduld man hat :)), Gemüse schnippeln, Teig ausrollen, belegen und mit dem Pizzaroller schneiden. Das kann er inzwischen fast ganz allein.
    Und den Tisch wischen ist auch eine seiner liebsten Aufgaben, da ist er immer ganz konzentriert und vertieft.
    Lieben Gruß aus Frankfurt!

    • Reply Agnes Duerhammer 3. Juni 2017 at 21:11

      Danke Anna! Pannkuchen wenden klingt so toll – darauf freue ich mich schon richtig!

    Leave a Reply

    *

    Back to top