Gebratener Kimchi Reis

28. Februar 2020

Dieser Beitrag enthält WERBUNG | Fermentieren hat eine sehr lange Tradition. Seit Jahrtausenden werden Lebensmittel fermentiert. Diese milchsauer vergorenen Nahrungsmittel findet man auf der ganzen Welt. Zum Beispiel in Korea Kimchi, in Japan Miso oder Kombucha, hier bei uns Sauerkraut, Joghurt oder Sauerteigbrot.

Ich habe für euch ein Rezept für eine einfache und schnelle Variante vom koreanischen Kimchi. Einfach, weil ich dafür eine Gewürzmischung von Fairtrade Original verwendet habe – die Gewürzpaste Samal Badjak. Sie ist aus Roten Chilischoten, gebratenen Schalotten, Rohrzucker, Schalotten, Knoblauch, Ingwer und Zitronengras. Und schnell, weil ich das Kimchi nicht so lange fermentiert habe. Kimchi wird in Korea mit Chinakohl gemacht – dieser wird grob geschnitten. Ich habe Kohl (Weißkraut) verwendet und es sehr fein geschnitten – wie bei Sauerkraut.

Kimchi

Beim Fermentieren gibt es einige Dinge zu beachten, wie Temperatur, sauberes Zubehör oder das Verhältnis von Salz. Informiert euch im Detail wenn ihr mehr Fermentieren wollt. Dieses Rezept klappt ganz einfach und ist eine gesunde Interpretation von Kimchi.

Ihr könnt euer Kimchi überall dazu essen. Heute zeige ich euch wie ihr mit Reis und Kimchi ein einfaches Hauptgericht machen könnt.

Kimchi

Rezept Kimchi

Zutaten:

Zubereitung:

  • Den Kohl fein schneiden und in einer großen Schüssel mit der Gewürzmischung ganz lange fest „kneten“. Nach einiger Zeit wird es immer mehr Flüssigkeit vom Kohl, dass ist wichtig so.
  • Die Kohlmischung anschließend in ein steriles Bügelglas geben. Sehr wichtig ist, dass der ganze Kohl mit der Flüssigkeit bedeckt ist (damit sich kein Schimmel bilden kann).
  • Das Glas beim Zimmertemperatur mindestens zwei Tage verschlossen stehen lassen. Durch die Dichtung wird etwas Flüssig austreten – deswegen eventuell einen Teller drunter stellen.
  • Je nachdem wie sauer vergoren ihr euer Kimchi haben wollt, könnt ihr es nach zwei Tagen verwenden bzw. bis ihr es verwendet im Kühlschrank lagern – dadurch wird die Fermentation gestoppt. Wenn ihr es gerne noch saurer haben wollt, lasst es noch etwas stehen. Passt nur immer gut auf, dass sich kein Schimmel bildet.

Kimchi Fried Rice

Rezept Gebratener Kimchi Reis (Kimchi Fried Rice)

Zutaten:

  • 2 Tassen Naturreis oder Basmatireis von Fairtrade Original
  • 1 Tasse fertiges Kimchi
  • Salz
  • Sesamöl
  • optional Tofuwürfel

Zubereitung:

  • Reis mit Salz nach Packungsbeilage kochen.
  • Reis in einer Pfanne mit etwas Sesamöl kurz anrösten, anschließend das Kimchi dazu.
  • Wenn ihr gerne wollt, könnt ihr euch dazu Tofuwürfel (in Sesam) anrösten.

Lasst euch dieses einfache Gericht schmecken!

Kimchi Fried Rice

WERBUNG: Dieser Beitrag ist in Kooperation mit Fairtrade Original entstanden.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

Back to top