Die besten Zimtschnecken der Welt

18. Mai 2020

Dieser Beitrag enthält Werbung | Für euch gibt es heute unsere Lieblings-Zimtschnecken. Ich verspreche euch, diese Zimtschnecken sind so gut! So saftig, luftig, knusprig und zimtig. Ihr werdet sie lieben.

Bio-Buchweizenmehl

Diese Zimtschnecken habe ich aus Buchweizenmehl und Dinkelmehl gebacken. Ich verwende beim Backen gerne unterschiedliches Getreide und Pseydogetreide. Buchweizen mische ich auch oft etwas dazu – es hat einen ganz besonderen nussigen Geschmack.

Das Natur*pur Bio-Vollkorn-Buchweizen-Mehl von SPAR wird schonend in einer Wirbelmühle zu feinen Mehl vermahlen. Auf die Schale wird hierbei verzichtet, da diese nicht gut verdaulich ist.

Weniger Zucker

Schon seit einigen Jahren verwende ich beim Backen weniger Zucker. Es ist so einfach bei klassischen Rezepten etwas Zucker wegzulassen. Auch diese Zimtschnecken habe ich mit weniger Zucker gebacken.

Kennt ihr die zucker-raus-Initiative von SPAR? Ziel dieser Initiative ist es, auf den Zuckerkonsum aufmerksam zu machen, Zucker in Produkten zu reduzieren und den Körper an weniger Süße zu gewöhnen. Eine wichtige Sache finde ich.

Rezept für gesündere Zimtschnecken mit Vollkornmehl

Zutaten für den Teig:

  • 250 g SPAR Natur*pur BIO-Dinkel-Kuchenmehl (Universalmehl)
  • 100 g SPAR Natur*pur Bio-Dinkel-Vollkornmehl
  • 100 g SPAR Natur*pur Bio-Buchweizen-Vollkornmehl (alternativ einfach mehr vom Dinkelvollkornmehl)
  • 60 g Butter
  • 250 ml Milch
  • 1/2 Würfel Hefe
  • Prise Salz
  • 4 EL Rohrzucker

Zutaten für die Füllung:

  • 3 EL Rohrzucker
  • 2 TL Zimt
  • 50 g Butter

Zubereitung:

  1. Die Hefe und die Butter mindestens eine Stunde vor dem Backen aus dem Kühlschrank geben
  2. Die Hefe in lauwarmer (nicht zu warmer) Milch und mit einem Esslöffel Rohrzucker auflösen. Die Hefemilch nun gut 15 Minuten ruhen lassen
  3. Alle anderen Zutaten und die Hefemilch zu einem Teig verkneten
  4. Den Teig mindestens eine Stunde ruhen lassen
  5. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen
  6. Die Butter für die Füllung in einem Topf vorsichtig zergehen lassen. Nun den Zimt, die Butter und den Rohrzucker auf dem ausgerollten Teig gut verteilen
  7. Den Teig einrollen
  8. Kleine Schreiben runterschneiden
  9. Die Scheiben in eine gebutterte Auflaufform geben und etwa 30 Minuten zugedeckt gehen lassen
  10. Das Backrohr auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen
  11. Die Schnecken etwa 20 bis 25 Minuten backen
  12. Nach dem Backen mit etwas Butter bestreichen

Lasst euch die Zimtschnecken schmecken ihr Lieben!

WERBUNG: Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit SPAR entstanden.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

Back to top