Ofenfeta

Drei einfache Rezepte für die ganze Familie

7. Mai 2020

Dieser Beitrag enthält WERBUNG | Ich gebe ganz ehrlich zu – soviel wie in den letzten sieben Wochen habe ich schon lange nicht mehr gekocht. Ich koche mit viel Leidenschaft. Aber neu ist für mich für die ganze Familie jeden Tag zu kochen.

Planung hilft

Mein Wochenplan erleichtert mir die Vorbereitung und das Einkaufen. Ende der Woche erstelle ich den Essensplan – manchmal sind die Kinder dabei und helfen mit. Momentan sind die Kinder den ganzen Tag um mich herum – da erleben sie das Kochen und alle Vorbereitungen sehr intensiv mit. Das finde ich sehr schön.

Für meinen Wochenplan habe ich schon eine Liste an Gerichten die wir immer wieder gerne machen. Aber natürlich gibt es auch immer wieder neue Rezepte die wir ausprobieren und für uns entdecken. Für euch habe gibt es drei einfache Rezepte für euren Familientisch. Alle Rezepte sind für zwei Erwachsene und drei kleinere Esserinnen berechnet.

Drei einfache Rezepte für euren Wochenplan

Grüner Reis mit Bio-Rindfleischfaschierten

Reispfanne mit Spinat und Rinderfaschierten

Zutaten:

  • 250 g  Naturreis
  • 400 g  Tiefkühl-Spinat
  • 450 g Bio-Rindfleischfaschiertes
  • 200 g Feta (Schafkäse)
  • 1/2 Stange Lauch (alternativ Zwiebel)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 3 EL Sonnenblumenöl
  • Salz von Sonnentor
  • Pfeffer von Sonnentor
  • Majoran von Sonnentor
  • Laune gut, alles gut. Bio-Gewürz-Blütenmischung von Sonnentor

Zubereitung:

Den Spinat noch tiefgefroren fein schneiden und auftauen lassen. Den Naturreis gut waschen und nach Packungsbeilage kochen. Lauch und Knoblauch schneiden und in Sonnenblumenöl anrösten. Das Rinderfaschierte mit dem Lauch anrösten, anschließend den Spinat dazugeben und mitrösten. Am Ende den Reis untermischen und mit Salz, Pfeffer und Majoran würzen. Vor dem Servieren am Teller mit der Bio-Gewürz-Blütenmischung „Laune gut, alles gut“ dekorieren.

Ofenfeta mit Gemüse

Zutaten:

  • 2 kg Erdäpfel (Kartoffel)
  • 2 x 200 g Feta (Schafkäse)
  • 200 g Cocktailparadeiser
  • 100 g Oliven
  • 1 Zucchini
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 3 EL Olivenöl
  • 2 TL Tomatenflocken von Sonnentor (alternativ getrocknete Tomaten verwenden)
  • Rosmarin von Sonnentor
  • Thymian von Sonnentor
  • Pfeffer von Sonnentor
  • Salz von Sonnentor
  • Laune gut, alles gut. Bio-Gewürzmischung von Sonnentor

Zubereitung:

Das Backrohr auf 180 Grad Heißluft vorheizen. Erdäpfel (Kartoffeln) und Zwiebel schälen und klein schneiden. ein Blech mit Backpapier auskleiden und das gesamte Gemüse auf das Blech geben. Mit Tomatenflocken, Rosmarin, Thymian, Pfeffer und Salz würzen und großzügig mit 3 EL Olivenöl marinieren. Das Gemüse ins Backrohr geben.

Nach etwa der Hälfte der Backzeit den Feta auf das Gemüse legen und mit Olivenöl einreiben. Nun alles fertig backen bis das Gemüse fertig ist. Vor dem Servieren am Teller mit der Bio-Gewürz-Blütenmischung „Laune gut, alles gut“ dekorieren.

Gemüse-Frittata

Zutaten:

  • 10 Eier
  • 50 ml  Schlagobers oder Milch
  • 2 Zucchinis (alternativ gehen auch Karotten oder ein anderes Lieblingsgemüse von euch)
  • 1/2 Stange Lauch (alternativ Zwiebel)
  • 150 g Cocktailparadeiser
  • 400 g Feta (Schafkäse)
  • 3 EL Sonnenblumenöl
  • Thymian von Sonnentor
  • Pfeffer von Sonnentor
  • Salz von Sonnentor
  • Laune gut, alles gut. Bio-Gewürzmischung von Sonnentor

Zubereitung:

Zucchini fein reiben und das Wasser etwas ausdrücken. Den Lauch halbieren und in feine Scheiben schneiden. Das Sonnenblumenöl in der Pfanne erhitzen. Den Lauch anrösten, anschließend die Zucchini und halbierte Cocktailparadeiser dazugeben. Das Gemüse etwas anrösten und mit Thymian würzen. In einem Glas die Eier und den Schlagobers gut verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Eier über das Gemüse leeren und leicht verrühren. Den Feta zerbröseln und ebenfalls untermischen. Nun einen Deckel auf die Pfanne geben und das ganze vorsichtig anbraten bis das Ei gestockt ist. Vor dem Servieren am Teller mit der Bio-Gewürz-Blütenmischung „Laune gut, alles gut“ dekorieren.

Gewürze

Wir verwenden in der Küche gerne und viele Gewürze. Schon seit vielen Jahren in erster Linie die Gewürze von Sonnentor. Seit unserem Besuch im Herbst in Sprögnitz freuen sich die Kinder auch jedes Mal wenn sie auf den neuen Gewürzen das Sonnenlogo erkennen. Und die Kinder und ich sind uns einig: Der Besuch in Sprögnitz war so traumhaft! Wir wollen unbedingt wieder in die Lofts von Sonnentor.

Sonnentor-Loftd

WERBUNG: Dieser Beitrag ist in Kooperation mit Sonnentor entstanden.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

Back to top