Glastrinkflasche für Babys

Trinkflaschen für Babys und Kleinkinder

5. August 2018

Werbung – enthält PR-Samples | Zum Glück gibt es eine gute Auswahl an hochwertigen Glas- oder Edelstahlflaschen. Ich habe aber auch lange getestet bis ich gute Flaschen gefunden habe.

Trinkflaschen für Kinder

Mir ist es nicht nur aus gesundheitlichen Aspekten wichtig, dass meine Kinder aus Glas oder Edelstahl trinken – es wiegt für mich auch sehr schwer das Thema Nachhaltigkeit. Denn hochwertige Glasflaschen halten viel länger als eine Plastikflasche die schnell mal ausgetauscht werden muss. Außerdem finde ich dass das Wasser in Plastikflaschen einfach nicht frisch schmeckt.

Trinkflaschen für Babys und Kleinkinder

Trinkflaschen aus Glas oder Edelstahl für Babys und Kleinkinder

1. HEVEA Baby bottle

Ich habe meine Zwillingsmädchen gerne gestillt – und auch bei Emma bin ich froh wieder die Vorteile des Stillens zu genießen. Für alle Mamas die nicht stillen können oder wollen, kann ich für ganz kleine Babys die HEVEA Babyflasche aus Glas empfehlen.

Glastrinkflasche für Babys

Das Besondere: schon kleine Babys können diese Flasche durch den Naturkautschuk-Ball gut selber halten. Der Ball schützt auch davor, dass die Flasche zerbricht. Ich kenne einige Zwillingsmama, die gerne solche Bälle verwendet haben.

2. Glasflaschen von Lifefactory und EvoViking

Sehr empfehlen kann ich auch die Flaschen von Lifefactory – diese hochwertigen Glasflaschen sind bei uns schön öfters am Boden gelandet und noch nie zerbrochen. Es gibt mehrere Aufsätze für die Flasche. Einziger Nachteil bei diesen Flaschen, man muss einen Schutz rauf geben damit sie beim Transport ganz dicht sind.

Glastrinkflasche für Babys

Ganz ähnlich wie die Glasflaschen von Lifefactory sind auch die Glasflaschen von EcoViking. Was mir gut gefällt, ist dass es bei EcoViking auch eine Glasflasche mit weiter Öffnung gibt – ich mag weite Öffnungen viel lieber, weil sie sich besser reinigen lassen.

Baby hält Trinklflasche in der Hand

3. Silkonhüllen für Avent-Glasflaschen

Wir haben immer schon gerne Babyglasflaschen verwendet. Für AVENT Glasflaschen gibt es von OlaBaby eine eigene Silikonhülle zum Bruchschutz. Eine tolle Möglichkeit um von Anfang an Glasflaschen zu verwenden. Die Silikonhüllen können im Geschirrspüler mitgewaschen werden und sind ohne BPA.

Diese Silikonhüllen habe ich im Onlineshop Divata gefunden. Dort findet ihr übrigens eine tolle Auswahl an Produkten für Babys und Kinder.

4. Edelstahlflasche von Kivanta

Vor etwa drei Jahren habe ich den Onlineshop Kivanta entdeckt und bestelle nun dort sehr gerne. Besonders begeistert bin ich von den Edelstahlflaschen von Kivanta, sie sind hochwertig und preiswert.

Toll finde ich, dass es für die Edelstahlflaschen ganz viele Aufsätze gibt – damit ist die Flasche eigentlich schon ab Beikoststart interessant. Da die Flaschen etwas größer sind, haben wir sie seit die Zwillingsmädchen eineinhalb Jahre sind fast täglich im Einsatz. Wir haben unterschiedliche Aufsätze – momentan sind die Sportaufsätze für meine vierjährigen Mädchen perfekt.

Was mir neben der großen Auswahl an Aufsätzen noch so gut gefällt, ist dass die Flasche durch die weite Öffnung toll gewaschen werden kann. Auch im Geschirrspüler wird die Flasche sauber.

Empfehlungen von Freundinnen

Ganz liebe Freundinnen haben mir auch als Alternativen den NUK-Trinklernbecher aus Edelstahl, den Magic Cup aus Edelstahl und die Edelstahlflasche von Pura Kiki empfohlen. Wir haben die drei Flaschen nicht getestet, aber ich verlinke sie euch gerne als plastikfreie Alternativen.

Werbung: Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Die Hevea-Flasche wurde mir kostenlos vom Onlineshop Kivanta zur Verfügung gestellt. Die Silikonhüllen wurden mir vom Onlineshop Divata zur Verfügung gestellt. Ich bedanke mich sehr herzlich für die Zusammenarbeit.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

Back to top